Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als "Vereinbarung" bezeichnet) regeln die Bedingungen des Vertrages zwischen Firma ALIOX (im

Folgenden als "Firma" bezeichnet) und ihren Kunden (im Folgenden als "Kunde" bezeichnet) und gelten für alle Dienstleistungen von ALIOX.

Mit der Registrierung auf der Website der Firma und/oder der Inanspruchnahme ihrer Dienstleistungen garantiert der Kunde, dass er alle Klauseln dieses Vertrages verstanden hat und mit ihnen bedingungslos und vollständig einverstanden ist.

1. WESENTLICHE BESTIMMUNGEN, ANWENDUNG

1.1 ALIOX im Internet unter www.aliox.eu, erbringt folgende Dienstleistungen: Unterstützung bei Warenbestellungen in Online-Shops in Deutschland und Europa (nachfolgend "Verkäufer" genannt), deren Abwicklung, Verpackung in ein Sendungspaket und Versand (nachfolgend "Auftrag" genannt), desweiterenUnterstützung von Kunden bei der Auswahl von online-shops in Deutscland für direkte Kundenbestellungen bei diesen in Form einer Liste von Drittanbieter-Online-Shops auf der Website der Firma.

1.2 Die Firma erbringt ihre Leistungen nur gegenüber volljährigen und voll geschäftsfähigen natürlichen Personen, es werden keine Leistungen gegenüber juristischen Personen, Vermittlern, Großhändlern und ähnlichem erbracht.

1.3 Falls der Kunde selbstständig Produkte und/oder Lieferungen und/oder Zahlungen auf der Website des Verkäufers bestellt, ohne einen Auftrag an die Firma zu erteilen, muss sich der Kunde nicht auf der Webseite der Firma registrieren, das Auftragsformular auf der Website der Firma ausfüllen, Zahlungen an die Firma zu leisten, die mit Abwicklung des Auftrages durch die Firma verbunden sind, sondern gelangt direkt auf die Webseite des Verkäufers durchs Klicken auf einen Link-Knopf, das sich auf der Website der Firma befindet und kann dort selbst die Warenbestellungen inkl. Versand aufgeben. Die Firma stellt in solchen Fall dem Kunden keine Gebühren in Rechnung, übernimmt keine Garantien oder Verpflichtungen und haftet auch nicht für sonstige Verbindlichkeiten aus solchen Bestellungen. Der Kunde und die Firma verpflichten sich, nur die Ziffern 1., 2.1.1, 3.1.1, 6. dieser Vereinbarung einzuhalten. Der Vertrag gilt als von der Firma erfüllt, wenn der Kunde von der Shop- Liste auf der Website der Firma zur Website des Verkäufers gelangt.

1.4 Der Kunde verpflichtet sich, seine Verpflichtungen nach dieser Vereinbarung fristgerecht und im vollen Umfang zu erfüllen.

1.5 Der Vertrag zwischen Firma und dem Kunden kommt unmittelbar mit dem Besuch der Web-Seite der Firma und/oder Registrierung des Kunden auf der Website der Firma und ausschließlich auf der Grundlage dieser Vereinbarung zustande.

1.6 Die Firma behält sich das Recht vor, die Registrierung des Kunden auf der Website der Firma ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

1.7.Der Kunde kann seinen Account / Registrierung jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen, indem er eine Mitteilung mit der Bitte um Löschung des Accounts an die E-Mail-Adresse der Firma (info@aliox.eu) schickt.

1.8.Die Firma behält sich das Recht vor, den Auftrag jederzeit, doch noch vor Zahlung seitens Kunden, ohne Begründung abzulehnen oder zurückzuziehen.

1.9.Ausnahmen oder Ergänzungen zu dieser Vereinbarung können zwischen der Firma und dem Kunden vereinbart werden und werden erst nach schriftlicher Bestätigung durch die Firma wirksam.

1.10. Die Firma behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung jederzeit zu ändern.

1.11.Der Kunde hat sich selbständig und regelmäßig über alle Änderungen der Vereinbarung auf der Website der Firma zu informieren.

1.12.Alle Klauseln dieser Vereinbarung gelten auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Kundenregistrierung bzw. Auftragserteilung aktuellen Fassung.

2. PFLICHTEN, RECHTE, GEBÜHREN

2.1.FIRMA

2.1.1.Die Firma verpflichtet sich, die Leistungen gegenüber dem Kunden auf der Grundlage dieser Vereinbarung und des geltenden deutschen Rechts zu erbringen.

2.1.2.Die Firma stellt dem Kunden folgende Leistungen nicht in Rechnung: Entgegennahme von Aufträgen, Bestellung von Waren bei Verkäufern in Deutschland, Entgegennahme von Auftragswaren, Umpacken, Konsolidierung und Lagerung von Auftragswaren für bis zu 90 Tage).

2.1.3.Die Firma berechnet dem Kunden folgende Gebühren: Versandkosten für Auftragswaren von Verkäufern an die Firma, Kosten für den Versand von Firma an den Kunden, Gebühren für die vom Kunden gewählte Zahlungsart für den Auftrag/Rechnung.

2.1.4.Der Gesamtbetrag der Rechnung wird wie folgt berechnet: Warenpreise des Verkäufers aus Deutschland (ohne Änderung) + Versandkosten des Verkäufers für die Lieferung an die Firma + Versandkosten der Firma für den Versand an den Kunden + Gebühren der Firma für die gewählte Zahlungsoption = Gesamtbetrag der Rechnung an Kunden zur Zahlung.

2.1.5 Die Firma garantiert nicht die Verfügbarkeit von Waren im Lager des Verkäufers und trägt keine Verantwortung für die Lieferbedingungen von Auftragswaren an Firma. Bei einem Verkäufer-Lieferverzug länger als 14 Kalendertage, informiert die Firma den Kunden über den Lieferverzug und vereinbart mit dem Kunden weitere Vorgehensweise gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung.

2.1.6 Die Firma bestellt die Ware beim Verkäufer erst nach dem vollständigen Geldeingang der Rechnung und nur auf das in der Rechnung angegebene Konto der Firma in Euro.

2.1.7 Die Firma kann und ist verpflichtet, die Auftragsware des Kunden, die vom Verkäufer an die Firma geliefert wird, zu übernehmen, zu konsolidieren und an den Kunden zu senden.

2.1.8 Die Firma darf bei der Erbringung von Dienstleistungen an den Kunden die Originalwarenverpackung nicht öffnen und prüft die Ware nur auf Übereinstimmung mit der Bestellung und äußere Beschädigung, es erfolgt keine Prüfung auf Qualität und Funktionalität der Ware, somit schließt die Firma jegliche Haftung für Qualität und Funktionalität der Waren aus.

2.1.9 Diese Vereinbarung gilt als erfüllt seitens Firma mit der Abgabe des Auftragspakets zum Versand an die im Auftrag angegebene Lieferadresse bei DHL und Zuteilung einer DHL-Sendungsnummer. Die entsprechnde DHL- Paketsendungsnummer (Trackingnummer) wird seitens Firma im entsprechenden Feldt dazugehöriger Bestelung vermerkt, mithilfe welche kann den Kunde jederzeit des Sendungsstatuns der Bestellung selbt verfolgen.

2.1.10. Mit Erfüllung der Vereinbarung seitens Firma, liegt die gesamte Verantwortung für die Zustellung des Pakets bei DHL. Die Firma ist damit von jeglicher Haftung (Beschädigung, Verlust etc.) befreit. Bei Fragen oder Reklamationen im Zusammenhang mit der DHL-Lieferung muss sich der Kunde anhand der erhaltenen Tracking-Nummer direkt an DHL oder den Postdienst des Empfängerlandes wenden. Auf Wunsch des Kunden kann die Firma versuchen, dem Kunden bei Klärungen behilflich zu sein, ist aber nicht dazu verpflichtet und leistet dem Kunden keine Entschädigung, Rückerstattung etc.

2.1.11.Die Firma ist nicht haftbar oder verantwortlich für jegliche Aktivitäten, die mit dem Empfang und(oder Verzollung des Pakets im Empfängerland verbunden sind und erstattet dem Kunden keine damit verbundene Kosten (Verzolung, Annahme bei der Post, zusätzliche Dienstleistungen am Ankunftsort des Pakets usw.).

2.2.KUNDE

2.2.1.Der Kunde verpflichtet sich, seine Pflichten aus dieser Vereinbarung rechtzeitig und vollumfänglich zu erfüllen.

2.2.2.Bei Inanspruchnahme von Dienstleistungen für die Bestellabwicklung von Firma, ist der Kunde verpflichtet, sich auf der Internetseite der Firma zu registrieren und dabei alle erforderlichen Felder in lateinischer Sprache auszufüllen (Telefonnummer wird für inländische Benachrichtigungen vom Zustelldienst angegeben).

2.2.3.Der Kunde verpflichtet sich, alle Felder im Auftragsformular richtig auszufüllen und alle notwendigen Daten über die Ware, Rechnungs- und Lieferadresse anzugeben, sowie die Art der Lieferung und Zahlung zu wählen. Die Firma trägt keine Haftung und erstatten keine Kosten die mit falschen Angaben, die vom Kunden bereitgestellt wurden verbunden sind.

2.2.4. Der Kunde hat bei der Auswahl von Waren auf den Webseiten der Verkäufer auf die Verfügbarkeit der Waren zu achten, die Firma ist nicht verpflichtet bei einer Nichtverfügbarkeit der Waren diese zu bestellen.

2.2.5.Der Kunde hat die von der Firma für den Auftrag ausgestellte Rechnung in voller Höhe und nur in Euro innerhalb von 5 Kalendertagen ab Rechnungsdatum an Firma zu bezahlen. Wenn die Rechnung nicht vollständig oder nicht rechtzeitig bezahlt wird, hat die Firma das Recht, den Auftrag zu stornieren.

2.2.6.Der Kunde kann den Sendungsstatus selbständig mittels einer DHL-Paketverfolgungsnummer (traking-nummer) auf der DHL-Website oder bei Übergabe des Pakets an die Staatspost des Empfängerlandes auf der Website dieser zu verfolgen.

2.2.7 Der Kunde ist verpflichtet auf Anfragen des inländischen Postdienstes/der inländischen Zolls und/oder ähnlichen Organisationen im Zusammenhang mit dem Empfang des Pakets zu reagieren, Dokumente rechtzeitig und ordnungsgemäß auszufüllen und zu übermitteln. Jegliche Verpflichtungen und Kosten im Zusammenhang mit der Entgegennahme des Pakets aus der Bestellung werden vom Kunden getragen.

2.2.8 Die Firma prüft die Auftragsware nicht auf die Einhaltung der Zollvorschriften des Landes des Kunden und ist von jeglicher Verantwortung ausgeschlossen, welche mit der Verzögerung bei Annahme oder Verzollung vom Kunden verbunden ist.

2.2.9 Der Kunde verpflichtet sich, auf Anfragen der Firma zur Klärung von Aufträgen innerhalb von 5 Kalendertagen nach Absendung der Anfrage durch die Firma zu reagieren. Bei nicht rechtzeitiger Beantwortung der Anfrage durch den Kunden hat die Firma das Recht, den Auftrag des Kunden vollständig zu stornieren. Entstehen der Firma durch diesen Auftrag Kosten, so kann die Firma dem Kunden eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 10 % des Gesamtbetrages des Auftrages, höchstens jedoch EUR 100,00 in Rechnung stellen, ist aber dazu nicht verpflichtet.

3.ZAHLUNG

3.1 Die Firma akzeptiert Zahlungen von Rechnungen ausschließlich in EUR.

3.2.Die Firma akzeptiert Zahlungen nur über die Zahlungssysteme und an die auf der Rechnung angegebene Bankverbindungen.

3.3.Alle Zahlungen /Erstattungen an den Kunden werden von der Firma ausschließlich in Euro und nur auf die Kundenkonten geleistet, von welcher die Zahlung bei der Firma eingegangen ist.

3.4 In Fällen, in denen die Bank oder das Zahlungssystem es dem Kunden nicht ermöglicht, die Zahlung in einem Betrag zu begleichen, kann der Kunde mehrere Überweisungen tätigen und ist verpflichtet die Firma darüber zu informieren.

3.5.Alle Gebühren für die Bezahlung der Rechnung, Rücküberweisungen, etwaige Gebühren von Banken und Währungsdifferenzen gehen zu Lasten des Kunden.

3.6 Eine von der Firma ausgestellte Rechnung gilt erst mit dem tatsächlichen Geldeingang und in voller Höhe des in der Rechnung angegebenen Betrages in Euro als bezahlt.

4. VERSAND

4.1.Die Firma versendet die Auftragswaren mit DHL Deutschland zu den aktuellen Preisen, die auf Website der Firma angegebn sind und gemäß den auf der Website von DHL Deutschland veröffentlichten Vorschriften und Bedingungen.

4.2 Pakete mit der Versandoption DHL-Standart bis 2 kg sind nicht versichert.

4.3 Pakete mit der Versandoption DHL-Standart von bis 5 kg bis 20 kg sind kostenfrei/inklusive mit einer Versicherung in Höhe von EUR 500,00 abgedeckt.

4.4 Die Versicherung für ein Paket kann vom Kunden bei Auftragserteilung für 2 500,00 EUR gegen eine zusätzliche Gebühr von 30,00 EUR für alle Länder oder für 25 000,00 EUR gegen eine zusätzliche Gebühr von 50,00 EUR für Russische Föderation und Israel erhöht werden.

4.5 Die Firma sendet das Paket an die im Auftrag angegebene Lieferadresse. Wenn die Firma ein Paket bei DHL zum Versand an den Kunden abgibt, wird diesem Paket eine Tracking-Nummer (Sendungsverfolgungsnummer) zugewiesen. Nach erfolgten Versand ist die Firma verpflichtet diese Sendungsverfolgungsnummer im Kundenaccount bei zugehörigen Bestellung zu hinterlegen.

5.WIDERRUF UND WARENRÜCKGABE

5.1.Der Kunde hat das Recht, einen noch nicht teils oder voll bezahlten Auftrag innerhalb von 24 Stunden nach Auftragsabgabe über die Website der Firma ohne Angabe von Gründen zu stornieren. Zu diesem Zweck muss der Kunde eine Nachricht mit der Bitte um Stornierung des Auftrages unter Angabe der Auftragsnummer und der Kundennummer an order@aliox.eu senden. Der Auftrag gilt erst nach einer schriftlichen Bestätigung per E-Mail durch die Firma als storniert.

5.2 Der Kunde hat das Recht, die Bestellung innerhalb von 24 Stunden nach einer teils oder voll Zahlung der Rechnung ohne Angabe von Gründen zu stornieren. Solche Auftragsstornierungen werden nur schriftlich unter Angabe der Auftragsnummer und der Kundennummer an die E-Mail-Adresse order@aliox.de akzeptiert. Die Stornierung ist nur nach schriftlicher Bestätigung durch die Firma per E-Mail gültig. Die Firma gibt die im Rahmen des Auftrages erhaltene Ware an den Verkäufer zurück und erstattet dem Kunden die erhaltene Rechnungszahlung. Falls der Firma Kosten für die Stornierungsabwicklung und Rücksendung der Ware an den Verkäufer entstehen, hat die Firma das Recht die Erstattung an den Kunden abzüglich dieser Kosten, jedoch nicht mehr als EUR 100,00 vorzunehmen.

5.3 Sobald der Vertrag von der Firma erfüllt ist (Ziff. 2.1.9), kann der Auftrag vom Kunden nicht mehr storniert oder gekündigt werden.

5.4 Nach Erfüllung des Vertrages durch die Firma (Ziff. 2.1.9) können Waren aus dem Auftrag nur unter einhaltung der 14 täginen Rückgabefrist an die Firma zurückgegeben werden. Die Rückversandkosten sind vom Kunden zu tragen.

6. SONSTIGES

6.1.Die Firma und der Kunde sind von der Haftung aus Nichterfüllung oder Verzug aus dieser Vereinbarung befreit, wenn diese durch höhere Gewalt verursacht wurden oder durch außergewöhnliche, nicht vorhersehbare Umstände entstanden sind. Folgende Ereignisse können als außergewöhnlich oder als Umstände mit unbestimmbarer Kraft angesehen werden: globale Überschwemmung, Feuer, Erdbeben, Krieg.

6.2.Die Firma behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung nach geltendem deutschem Recht und den allgemein anerkannten Regeln des Handels in Deutschland zu handeln.

6.3 Im Falle von Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten zwischen der Firma und dem Kunden werden beide Parteien versuchen, die Angelegenheit auf dem Verhandlungswege zu lösen. Führt dies nicht zu einer Einigung zwischen der Firma und dem Kunden, so sind die Streitigkeiten nach dem in Deutschland geltenden Recht zu entscheiden.

6.4 Mit dem Absenden eines Auftrages und/oder Registrierung auf der Website der Firma und/oder Nutzung von Übergangsmöglichkeit auf die Web-Seiten der Online-Shops aus der von Firma angebotetet Liste, bestätigt der Kunde, dass ihm alle Bedingungen dieses Vertrages klar sind und dass er mit diesen bedingungslos und vollständig einverstanden ist.

Armenien Aserbaidschan Belarus Georgien Israel Kasachstan KIRGISISTAN Moldawien Russland Usbekistan UKRAINE
2021 г. Alle Rechte vorbehalten.
Erstellung und Promoting von Websites ASTYPRO